9.4.2018 | 18.30 Uhr

Gegen den Hass – Was das gesellschaftliche Klima vergiftet

Dr. Johann Hinrich Claussen, Theologe, Berlin
Vortrag und Gespräch
Kunstmuseum Ahrenshoop

Das gesellschaftliche Klima nicht nur in Deutschland ist rauer geworden. Populistische Bewegungen sind keine kurzlebigen Erscheinungen mehr. Auch das öffentliche Gespräch, vor allem in den sozialen Netzwerken, ist besonders auf Wut und Empörung gestimmt. „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ macht sich breit. Wie ist das zu verstehen? Was sind die Ursachen? Und was können wir dagegen tun?

 

Johann Hinrich Claussen, geboren 1964 in Hamburg. Studium der evangelischen Theologie in Tübingen, Hamburg und London. Einjähriges Gemeindepraktikum in Argentinien. Doktorarbeit über den Theologen und Philosophen Ernst Troeltsch. 1997 bis 2001 Gemeindepastor in Reinbek, bei Hamburg. Habilitationsschrift über den Glücksbegriff. Privatdozent für Systematische Theologie am Fachbereich Ev. Theologie der Universität Hamburg. 2004 bis 2016 Hauptpastor an der Hauptkirche St. Nikolai am Klosterstern und Propst im Kirchenkreis Hamburg-Ost. Seit 2016 Kulturbeauftragter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. Regelmäßige journalistische Arbeiten u.a. für die die „Süddeutsche Zeitung“. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, zuletzt „95 wichtigste Fragen: Reformation“ (C.H. Beck, 2016). Verheiratet, drei Kinder.